Exklusive Tipps und Informationen Für Racketsportsexperten

DE chevron bas

SCHUHE 20.11.2018

Entdecken sie den neuen SFX!

Der neue SFX3 bietet die perfekte Balance zwischen Komfort und Performance, um seinen treuen Fans das zu bieten, was sie suchen.

Seit seinem Debüt im Jahr 2013 garantiert der SFX höchsten Komfort ohne jegliche Kompromisse bei der Performance im Spiel. Diese Eigenschaften, die dafür gesorgt haben, dass der ursprüngliche SFX von Spielern auf der ganzen Welt begeistert aufgenommen wurde, sind auch der Grund, warum Babolat diesen Schuh mit einer dritten Auflage ganz neu entwickeln wollte: „Wir gingen zurück zum Ursprung, behielten alles bei, was die Spieler am SFX liebten, integrierten aber neue Technologien und schufen ein sportlicheres Design.“, erklärt Guillaume Diard, Marketing- und Entwicklungsleiter für Schuhe, Textilien und Taschen bei Babolat.

Komfort und Perfromance waren die Basis für die Produktentwicklung. Großen Anteil an der Neuentwicklung hatten die Babolat-Teams sowie die Tennisspieler in den USA, dem Markt, in dem der SFX am erfolgreichsten ist. „Für jeden wichtigen Schritt in der Entwicklung haben wir einen Prototypen. Amerikanische Testspieler waren in jede Phase des Prozesses involviert, um uns Feedback und Kommentare zu liefern“, bestätigt Antoine Bedin, Schuhentwickler bei Babolat.

DIe Entwicklung des neuen Modells, das vor allem von der ursprünglichen Version, einem echten Erfolgsmodell, inspiriert wurde, präsentierte sich als heikle Aufgabe, die aber mit Bravour bewältigt wurde. Worauf es vor allem ankam, waren Innovationen. Offensichtlich ist, dass der SFX3 sein breites Fußbett behält, vor allem im Zehenbereich. Aber um den Komfort noch weiter zu perfektionieren, entwickelte das Babolat-Team eine völlig neue Innensohle. Konzipiert mit Hilfe der sogenannten “Memory-Foam”-Technik, umschließt die Sohle den Fuß ergonomisch und schafft so ein einzigartiges Komfortgefühl. Im Fersenbereich ist die Sohle zusätzlich mit einem Patch aus EVA optimiert, um eine optimale Dämpfung zu gewährleisten.

Das zweite große Ziel bei der Neuentwicklung war, dass der Schuh noch mehr Halt bietet. Der Aufbau des Schuhs wurde daher so optimiert, dass er bei seitlichen Bewegungen für mehr Stabilität sorgt. Die Verwendung von Mesh als Hauptbestandteil des Obermaterials bedeutet mehr Flexibilität und höhere Atmungsaktivität: „Wir haben dieses Material anstelle von Kunststoffteilen gewählt, weil es sich für diese Art von Schuhen eignet. Darüber hinaus verleiht es dem SFX3 ästhetisch eine echte Identität“, kommentiert Mateo Castro, Entwicklungsingenieur R&D.

„Ein klares und sportlicheres Design“

Der SFX3 beweist, dass man zurück zu den Wurzeln gehen, aber die DNA eines Produkts trotzdem modernisieren kann: „Unser Bestreben beim SFX3 war es, eine R-Evolution des SFX zu erarbeiten, basierend auf seinen ursprünglichen Qualitäten, die ihn von Anfang an so erfolgreich gemacht haben. Wir nutzten die Gelegenheit aber auch, um die Leistung in Bezug auf Atmungsaktivität und Stabilität für den Fuß zu optimieren, da sich die entsprechenden Technologien seit 2013 weiterentwickelt haben. Die Arbeit an der Innensohle war sehr erfolgreich. Was die Außensohle angeht, sorgt unsere Partnerschaft mit Michelin dafür, dass die Leistung die bekannten Qualitäten hinsichtlich Haltbarkeit und Stabilität aufweist“, erklärt Diard. Eine bei allen Spielern beliebte Eigenschaft des SFX3 ist der hohe Passkomfort ab dem ersten Anziehen des Schuhs. Der Fuß gleitet leicht hinein, der Vorderfuß mit dem Zehenraum bietet ausreichend Platz, und im Gegensatz zu anderen Schuhen muss man nicht lange warten, bis sich der Schuh an die Füße anschmiegt. Mit seinem modernen Look, seinen raffinierten Materialien und seiner kissenartigen Einlegesohle bietet der SFX3 alles, um sofort alte und neue Fans für sich einzunehmen.

Mehr Artikel