Exklusive Tipps und Informationen Für Racketsportsexperten

DE chevron bas

PARTNERSHIPS 19.11.2019

Babolat, „Offizieller Racket- und Besaitungs-Service“ beim Davis Cup 2019

Vom 18. bis 24. November stellt Babolat beim Finale des Davis Cup in Madrid den „Offiziellen Racket- und Besaitungs-Service“. „Für Babolat, die Marke, die die Tennissaite erfunden hat, ist es eine Ehre und ein großer Vertrauensbeweis durch die Organisatoren, die für eine erfolgreiche erste Ausgabe dieses neuen Formats die besten Spezialisten gewinnen wollten“, erklärt Eric Ferrazi, Leiter des Besaitungsteams.

Der Modus des Davis Cups wurde verändert. Es muss doch wirklich eine Ehre sein, von Anfang an bei diesem neuen Format dabei zu sein?
1875 erfand Babolat die Tennis-Saite. Daher verstehen wir uns als Teil der Herkunft und der gesamten Entwicklung dieses Sports. Wir waren dabei, wir sind dabei und werden immer dabei sein, um Innovationen voranzutreiben. Natürlich macht es uns sehr stolz, an dieser ersten Ausgabe der neuen Endrunde des Davis Cups teilzunehmen. Und wir werden den Spielern, die dies wünschen, unser umfassendes Fachwissen zur Verfügung stellen und den besten Service bieten.

Klar sind wir sehr stolz, von Anfang an bei diesem neuen Format dabei zu sein.

Welche Auswirkungen hat die Modusänderung auf Ihre tägliche Arbeit bei der Endrunde?
Im Gegensatz zu einem normalen Turnier kümmern wir uns hier um ganze Mannschaften und nicht um einzelne Spieler. Daher müssen wir viele Rackets gleichzeitig präparieren, damit die Teams über optimales und leistungsstarkes Equipment verfügen. Außerdem sind wir darauf vorbereitet, in diesen rasanten Spielen sehr schnell zu reagieren, insbesondere in den Qualifikationsrunden zu Beginn der Woche.

Wir werden ziemlich früh erfahren, welche Spieler teilnehmen: Halten Sie also für alle Notizbögen bereit, um Ihr Ziel zu erreichen?
Keine Notizbögen! Dank unserer Turnier-Tracking-Software verfügen wir über eine Datenbank mit Spielern der Turniere, bei denen wir der offizielle Besaiter waren. Mit einem Klick können wir den gesamten Background eines Spielers abrufen: seine Gewohnheiten, die Bespannung und, welche Saiten er verwendet.
Können Sie uns mehr über den individuellen Service berichten, den Sie anbieten werden?
Wie bei den French Open bieten wir den Spielern unseren Racketservice an. Dies beinhaltet unseren Besaitungsservice sowie das Vorbereiten oder Anpassen der Rahmen. Wir sorgen in enger Abstimmung mit den Spielern dafür, dass ihre Anforderungen an die Rackets erfüllt werden, und zwar bestmöglich und während des gesamten Turniers.

Wir reden von einem Hallenturnier. Bedeutet das, dass sich die Saitenspannung im Vergleich zum Spielen im Freien ändert?
Manche Spieler ändern ihre Spannung, andere nicht. Wir achten genau darauf, was die Spieler brauchen und beraten sie, wenn sie ihre Vorgaben ändern möchten. Deshalb werden wir schon früh in Madrid sein, und zwar ab dem 11. November und bis zum 24., um die Teams zu begleiten und die Parameter für ihr Racket genau mit ihnen abzustimmen.

Mehr Artikel