Welche Schuhe dürfen es sein? Wir präsentieren unsere 100 %-Padel-Kollektion.

Der Fuß ist ein Meisterwerk der menschlichen Anatomie. Zusammen mit dem Knöchel bildet er ein bio-mechanisches Gebilde aus 26 Knochen, 33 Gelenken und etwas mehr als 100 Muskeln, Bändern und Sehnen. 

Wir alle wissen, dass unsere Füße unseren Körper tragen und wir für unsere Fortbewegung auf sie angewiesen sind. Aber wussten Sie, dass diese Bewegungen sich auch auf Knie, Hüfte, Wirbelsäule und Hals auswirken? Die Wahl des richtigen Schuhwerks ist daher entscheidend für den Schutz unserer Füße. Man sollte sich aber auch Gedanken machen, für welche Art Aktivitäten die Schuhe verwendet werden sollen - und wie lange. 

Wenn wir zum Bowling gehen, ziehen wir ohne zu zögern Bowling-Schuhe an. Das gilt auch beim Padel: Man sollte spezielle Padel-Schuhe tragen, in denen man sich wohl fühlt und die das Verletzungsrisiko verringern. 

Wer schon einmal mit normalen Schuhen Padel gespielt haben – vielleicht mit einem Paar, das man zum Joggen oder im Fitnessstudio anzieht – hat möglicherweise bemerkt, dass hinterher die Knie und manchmal sogar die Hüfte oder der Rücken schmerzten. Das liegt nicht daran, dass Sie älter werden, sondern dass Sie ungeeignete Schuhe getragen haben. 

Padel-Fans fragen oft, warum sie spezielle Schuhe tragen sollten. Die Antwort ist einfach: Schuhe, die speziell für Padel entwickelt wurden, helfen Verletzungen vorzubeugen und Ihr Potenzial als Padel-Spieler zu maximieren. 

Neben Ihrem Racket sind Ihre Schuhe entscheidende Elemente für das Padel-Spiel. Daher ist es wichtig, die richtige Wahl zu treffen, insbesondere angesichts der Tatsache, dass man beim Padel plötzlich stoppen, wieder starten, sich viel drehen und auch springen muss. 

 

Welche Eigenschaften müssen gute Padel-Schuhe vorweisen? 

 

Bei der Wahl von Padel-Schuhen muss unbedingt berücksichtigt werden, wo Sie spielen, also die Art des Platzes. Das Spielen auf Beton unterscheidet sich nämlich massiv vom Spielen auf Kunstrasen. 

Wir baten Vicente Calvo (BSc Bewegungs- und Sportwissenschaftler, INEF; MSc High Performance, COE; Trainer von Fernando Verdasco, Feliciano López und Marta Ortega für den Davis Cup) um Tipps, worauf es beim Kauf von Padel-Schuhen ankommt. 

SICHERHEIT: Wenn Sie sich ein Padel-Spiel ansehen, werden Sie schnell feststellen, dass die Bewegungen oft hart und abrupt sind, mit ständigem Positionswechsel, vor allem bei von den Wänden abprallenden Bällen. Das Spiel erfordert ständig zu stoppen, sich abzustoßen, zu springen und wieder abzufedern. Das bedeutet, dass die Spieler andauernd ihre Beine beugen müssen. Wer zwei oder drei Stunden am Tag spielt, wird schnell merken, dass spezielle Padel-Schuhe sehr hilfreich wären. Denn sie können verschiedene Funktionen kombinieren, die je nach körperlicher Fitness, Technik und Art des Platzes genau den individuellen Bedürfnissen des Spielers entsprechen. 

 

KOMFORT: Padel-Schuhe müssen bequem und auf die individuellen Anforderungen des Spielers abgestimmt sein. Die Schuhe sollten gut gepolstert sein, vor allem im Fersenbereich. Und sie müssen dem Fuß ausreichend Halt bieten.   

 

LEISTUNG: Padel-Schuhe müssen in der Lage sein, während des Spiels unterschiedlichen Belastungen standzuhalten, die je nach Spielstärke, Trainingsniveau und auch Körpergewicht des Spielers variieren können.

Was ist das Besondere an Babolat Schuhen?  

 

Babolat ist seit 1875 stets auf dem neuesten Stand der Technik – auch bei den Materialien der Schuhe. Dank der Zusammenarbeit mit Michelin und Mundo, die das Design der Sohlen unserer Padel-Schuhe gestaltet haben, sind wir Pioniere in diesem Bereich: die erste Marke, die einen speziellen Padel-Schuh entwickelt hat.  

Die 100 %-Padel-Kollektion von Babolat bietet jedem Spieler Schuhe, die mit Hilfe modernster Technologie hergestellt wurden. So wird sichergestellt, dass jede Bewegung, jede Drehung, jeder plötzliche Stopp so angenehm wie möglich verläuft, was vor allem das Verletzungsrisiko minimiert. 

Warum Padel-Schuhe von Babolat? Allem voran, weil unsere Schuhe speziell auf das Padel-Spiel zugeschnitten sind. Die von uns angewandten Technologien unterstützen Ihre Füße, sodass Sie Ihr Spiel möglichst unbeschwert genießen können. Zu diesen Technologien zählen u.a.:

  • 100 %-Padel-Sohlen mit perfektem Grip. Die beste Option für Hartplätze, mit Fischgrät-Laufsohle für Sandboden und Omni-Profil für Kunstrasen. 
  • Ultraflexible Sohle dank der in die Sohlen eingelassenen Rillen oder Flexkanäle, die die Elastizität und Dynamik des Schuhs verbessern. 
  • Hygienische, antibakterielle weiche Schaumstoff-Innensohlen für höchsten Komfort.
  • Ein Spezialmaterial-Block aus Kevlar®- und Polyamidfasern gewährleistet optimale Seitenstabilität sowie größere Flexibilität, Haltbarkeit und Atmungsaktivität.
  • Stoßdämpfungssystem. Das EVA-Polster aus hochwertigem Schaumstoff absorbiert effektiv Stöße und schützt so die Ferse. 
  • Zwei Riemen zum Justieren der Zwischensohle, perfekt abgestimmt auf die Bewegungen beim Padel. 

Die Wahl des richtigen Padel-Schuhs verbessert Ihre Leistung, Ihren Spielkomfort und Ihre Sicherheit. Ihre Füße werden es Ihnen danken. 

Lassen Sie sich von Babolat bei der Auswahl des für Sie richtigen Schuhs aus unserem 100% Padel-Sortiment helfen.